Bachneunauge

Schnellsuche

  • Sie suchen eine bestimmte Fischart nach Namen? Hier haben wir Niederösterreichs Fischarten noch einmal namentlich in alphabetischer Reihenfolge sortiert:
Fischarten in Niederösterreich

Bachneunauge

Englisch: little lamprey

Familie: Rundmäuler (Kein Fisch!)

Lebensweise: Es lebt in Fließgewässern und durchflossenen Seen mit Sandgrund. Das Neunauge ist ein seltenes Wassertier und kommt nur noch in einigen Fließgewässern vor. Das adulte Neunauge lebt parasitär von Fischen. Das bedeutet es haftet sich an Fische und ernährt sich vom Blut und Körpersekreten. Nach 3 – 5 Jahren ist es laichreif. Die Eier werden im seichten Wasser mit Sand- oder Kiesgrund in Laichgruben abgelegt. Anschließend sterben die Elterntiere ab. Die Augen- und Zahnlosen Larven der Neunaugen nennt man Querder (siehe Bild). Diese leben in Röhren im Sand, welche durch Körpersekrete ausgekleidet wurden und so Schutz bieten. Diese Querder leben noch nicht parasitär, sondern filtern Schwebstoffe aus dem Wasser. Nach der Larvenzeit (je nach Art bis zu 5 Jahre) entwickeln sich mit Hilfe einer Metamorphose die adulten Neunaugen.

Kennzeichen: Der Körper ist aalförmig, Brust- und Bauchflossen fehlen. Das Neunauge hat keinen Kiefer und nur eine primitive Art des Seitenlinienorgans. Sogenannte Mechanorezeptoren (winzige Haarzellen ähnlich dem des menschlichen Gehörs) wandeln mechanische Kräfte in elektrische Reize um, was dem Neunauge eine Art Ferntastsinn ermöglicht. Der Mund ist zu einem trichterförmigen Saugmaul mit Zähnen ausgebildet. Seitlich befinden sich je 1 Nasen-, 1 Augen- und 7 Kiemenöffnungen, daher der Name Neunauge. Das Skelett ist knorpelig und gering entwickelt, Schuppen und Schwimmblase fehlen.

Maulform: Saugscheibe mit Zähnen, kein Kiefer!

Laichverhalten: Frühjahrslaicher

Körperlänge: Bachneunaugen bis 16 cm
Das Donaubachneunauge kann bis 21 cm lang werden.

Fangmethoden:

GANZJÄHRIG GESCHONT!

NÖ Landesfischereiverband, 3100 St. Pölten, Goethestraße 2
Tel.: 02742 / 72 968, Fax: 02742 / 72 968-20
E-Mail: fisch@noe-lfv.at, Kontaktformular
Bitte führen Sie im Betreff (E-Mail) den Grund Ihrer Anfrage an.
Bürozeiten:
Mo - Do 7.30 - 12.00 Uhr und 12.30 - 16.00 Uhr
Fr 7.30 - 12.00 Uhr und 12.30 - 14.30 Uhr